Januar 2015

Saarländischer Rundfunk, Regionalnachrichten 15.1.2015

Kirkel: Forderung nach Tarifvertrag

Delegierte einer Verdi-Fachbereichskonferenz haben sich dafür ausgesprochen, einen Tarifvertrag für Beschäftigte der Gewerkschaft zu fordern. Dafür muss die Gewerkschaftssatzung geändert werden. Bisher ist die Bezahlung von Verdi-Mitarbeitern in einer Betriebsvereinbarung geregelt. Sie wird zwischen der Gewerkschaft und dem Gesamtbetriebsrat abgeschlossen. Ein Verdi-Vertreter, der die Neuerung gefordert hat, sagte dem SR, ein Tarifvertrag biete größere Sicherheit für die 3000 Beschäftigten. Zudem erhielten sie dadurch auch ein Streikrecht.

Im Archiv